Seitengallerie

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Knidos

2015-04-13  /    / 0 Kommentar

1000 v. Chr. wurde es repräsentativ für die Dor Zivilisation südlich von Thrakien zentral in  der Gegend von Burgaz 1,5 km nordöstlich vom heutigen Stadtzentrum von Datca etabliert. 546 v.Chr. geriet es unter die Herrschaft der Perser.

Im 4. Jahrhundert v. Chr. wurde Knidos an die Spitze der Halbinsel Knidos, wo heute die gigantischen Überreste ersichtlich sind, umgesiedelt. Die Dors und Römer bauten viele Tempel in Knidos. Die Stadt wurde mit Aphrodite Skulptur berühmt. Zum Ende des Zeitalters von Rom und Anfang von Byzanz wurden die Tempel zu Kirchen. Als die Stadt aufgrund der Erdbeben auf der einen Seite und Piratenangriffen vom Meer auf der anderen Seite ihre Macht verlor, wurde die Stadt komplett verlassen.

Der berühmte Mathematiker und Philosoph Eudoxos, der Bildhauer Praxiteles, der die beste gemeißelte nackte Aphrodite Skulptur fertigte, Sokrates, der Architekt der Alexandria-Laterne in Ägypten lebten ebenfalls in Knidos.

Die Grundlage der Aphrodite Skulptur, das 8000-Personen-Theater, die Sonnenuhr, der Demeter-Tempel sind die Überreste der antiken Stadt Knidos, in der 80000 Menschen lebten.

 

1000 v. Chr. wurde es repräsentativ für die Dor Zivilisation südlich von Thrakien zentral in  der Gegend von Burgaz 1,5 km nordöstlich vom 


Teilen Sie unsere Seite


Fuda Otel Datça Denize Sıfır  Rezervasyon  0.252.712 8188